Briefkastenschloss austauschen: So geht's

Ähnlich wie das Türschloss wird auch das Schloss am Postbriefkasten täglich stark beansprucht. Es jedoch sehr viel empfindlicher als das Schloss der Haustür, Anzeichen für einen Verschleiß treten also eher auf. Es lohnt sich, das Briefkastenschloss auszutauschen, sobald sich Mängel bemerkbar machen. Denn einmal defekt lässt sich der Schlosswechsel nur unter hohem Aufwand. durchführen. Bei einem guten Hausbriefkasten lässt sich das Briefkastenschloss austauschen, ohne das Sie für viel Geld einen neuen Kasten kaufen müssen. Als Experte für den schönsten Hauseingang haben wir uns auf hochwertige Brief- und Paketkästen, Haustürklingeln, Hausnummern und mehr spezialisiert. Bei uns finden Sie zeitlose Designs in Made-in-Germany-Qualität - damit Sie lange Freude daran haben! Wir zeigen Ihnen, was Sie bei einem Schlosstausch beachten müssen.

Dann müssen Sie ein Briefkastenschloss austauschen

Gründe für den Verschleiß gibt es viele - zu den häufigsten Gründen zählen jedoch ein gestörter Schließmechanismus (i.d.R. durch Beschädigungen am Schließkeil oder Schließzylinder), ein verbogener oder abgebrochener Briefkastenschlüssel und deutliche Mängel durch die Witterung - allen voran Durchrostung. Lässt sich der Schlüssel nicht mehr richtig in die Öffnung stecken, erfordert dies einen Austausch. In seltenen Fällen sind auch Folgen des Vandalismus dafür verantwortlich, dass ein Austausch erforderlich ist.

briefkastenschloss-austaschen-01

Wie teuer ist es ein Briefkastenschloss auszutauschen?

In den meisten Fällen ist der Austausch nicht teuer. Je nach Modell bekommen Sie einen Ersatz für etwa 20 bis 50 Euro. Noch günstiger wird es, wenn Sie nur den Briefkastenschlüssel ersetzen müssen. Ersatzschlüssel gibt es bereits für etwa 10 bis 15 Euro. Teuer wird es nur, wenn der Austausch des gesamten Hausbriefkastens erforderlich wird. Sie haben Ihren Schlüssel verloren und bekommen das Schloss nicht mehr auf? Vermeiden Sie unbedingt weitere Schäden durch das gewaltsame Öffnen mit einer Büroklammer und beauftragen Sie den Fachmann. Für die Inanspruchnahme eines Schlüsseldienstes entstehen dabei zusätzliche Kosten ab etwa 50 Euro.

Das Briefkastenschloss austauschen - wer bezahlt?

In Deutschland ist der Vermieter für den Postbriefkasten bzw. die Briefkastenanlage verantwortlich. Er gehört nach dem deutschen Mietrecht zum vertragsgemäßen Zustand der Mietsache. Entsprechen die Kästen nicht der Norm DIN EN 13724, hat der Mieter nach Entscheiden des Landgerichts Berlin (29 S 20/90) sowie des Amtsgerichts Mainz (8 C 98/96) Anrecht auf eine Mietkürzung von einem Prozent. Welche Vorgaben bei der Wahl und der Montage der Postbriefkasten beachtet werden müssen, haben wir für Sie in unserem Artikel "Sichere Briefkasten-Befestigung" zusammengefasst.

Nach § 538 BGB sind die Kosten für Verschlechterungen an der Mietsache, die allein durch den vertragsgemäßen Gebrauch zustande kommen nicht Sache des Mieters - in diesem Fall muss der Vermieter die Kosten tragen. Dennoch lässt sich die Frage wer, die Kosten letztlich trägt, nur von Fall zu Fall entscheiden. Das Mietrecht sieht Sonderregelungen für fahrlässige oder gar mutwillige Beschädigungen durch den Mieter sowie gesonderte Regelungen für gemeinschaftlich genutzte Anlagen vor. Auch die berüchtigte Kleinreparaturklausel kann in manchen Fällen greifen - diese sieht vor, dass der Mieter sich jährlich in Höhe von höchstens 150 – 200 Euro oder 8 % der Jahresmiete an allen Kleinreparaturen beteiligen muss.

Wie tauscht man ein Briefkastenschloss aus?

Wenn Sie Ihr Briefkastenschloss austauschen möchten, dann geht das bei den meisten Modellen bereits ohne zusätzliche Unterstützung innerhalb von 30 Minuten. In der zugehörigen Montageanleitung finden Sie alle wichtigen Informationen und den Ablauf der einzelnen Schritte.

®Frabox-Briefkästen: Das Briefkastenschloss austauschen

Für alle VORLEY-Modelle gestaltet sich der Schlosstausch mit dem Schlösser SET für Post- und Paketbriefkasten VORLEY sehr simpel. Für den Einbau benötigen Sie Schrauben und Muttern (M5), eine Fixierschraube (SW10), zwei Steckschlüssel (Größe acht und Größe 10), einen Imbusschlüssel in der Größe drei und eine Zange. Jeweils ein Brief- und ein Paketschloss inklusive zwei passender Schlüssel sind bereits im Lieferumfang enthalten. Wir empfehlen Ihnen auch einen Maulschlüssel zur Hand zu haben, um bei der Gelegenheit gelöste Schrauben am Hausbriefkasten wieder festzuziehen.

Das Briefkastenschloss austauschen:

  1. Bringen Sie den Schlüssel in eine waagerechte Position.
  2. Ziehen Sie die Klammer auf der Rückseite der Briefkastentür mit der Zange seitlich heraus.
  3. Entnehmen Sie das alte Schloss.
  4. Bauen Sie das neue Schloss ein, indem Sie es einsetzen und mit dem Einschieben der Klammer rückseitig wieder befestigen.
  5. Führen Sie einen Funktionstest durch. Eventuell müssen einige Teile noch passend geschoben werden.

Briefkastenzubehör und Ersatzteile online nachbestellen

Bei uns können Sie nicht nur Ihr Briefkastenschloss austauschen, sondern auch Beschriftungen, Verschluss und Einwurfklappen sowie Standrohre für verschiedenste ®Frabox-Produktserien online bestellen. Damit können Sie die Lebensdauer unserer Produkte verlängern oder sie auch im Nahhinein noch aufrüsten. Alle Bestellungen ab 30 Euro sind für sie versandkostenfrei!

Sie benötigen Ersatzteile, weil etwas kurz nach dem Kauf beschädigt ist oder nicht richtig funktioniert? Auch, wenn wir nach höchsten Made-in-Germany-Qualtätsstandards produzieren, kann es passieren, dass Einzelteile ausgetauscht werden müssen. ®Frabox-Kunden profitieren von der 5-Jahre Hersteller-Garantie gegen Material- und Verarbeitungsfehler und 10 Jahre Garantie gegen Durchrostung. Bitte geben Sie bei der Bestellung an, wann Sie Ihr ®Frabox-Produkt erworben haben und nennen Sie uns Ihre damalige Bestell- oder Rechnungsnummer - wir melden uns für die weitere Vorgehensweise bei Ihnen zurück. Transparent und unkompliziert!